Ujjayi Atmung

Die Ujjayi Atmung, auch die siegreiche Atmung genannt, wird während der gesamten Yoga Serie praktiziert.

Einfach erklärt funktioniert die Atmung wie das Anhauchen eines Spiegels. Dieses Gefühl, das dabei im Hals entsteht, gilt es beim Ein-und Ausatmen mit geschlossenem Mund beizubehalten. Der Luftstrom  in der Luftröhre wird verengt und kann so exakt gesteuert werden.

Durch die Wärme, die bei dieser Atmung entsteht, ist ein tieferes Eintauchen/Dehnen in die gewünschte Position möglich. Der Unterschied ohne Ujjayiatmung ist praktisch direkt spürbar.

Oftmals dauert es eine Weile sich mit der Atmung vertraut zu machen, vor allem, wenn man sich noch sehr auf die Reihenfolge und die richtige Ausführung der Haltungen konzentrieren muss.

Auch ich habe zuerst die Stellungen erlernt und mich danach auf Ujjayi konzentriert – heute atme ich ab Beginn meiner Praxis automatisch in der „siegreichen“ Atmung.

 

One thought on “Ujjayi Atmung

  • 27. November 2016 at 20:28
    Permalink

    Ich habe an dem „Yogaretreat“ Anfangs November 2016 im Hotel Rosenalp in Oberstaufen teilgenommen. Es war eine tolle Erfahrung. Kathi hat uns sehr gute Kurse gegeben und ist auf jedes Niveau der Teilnehmerinnen eingegangen. Es war sehr persönlich und höchst professionell.
    Ich kann so ein Retreat oder Yogazeit jedem nur empfehlen. Man kommt wieder wie „Neu“ und mit viel positiver Energie zu Hause an.
    Danke Kathi für die schöne gemeinsame Zeit.

Comments are closed.